Wie früher

In letzter Zeit ist der Himmel wieder richtig blau – was sich natürlich auch im Wasser spiegelt…
Ist man gar nicht mehr gewöhnt – da ist das Staunen umso größer:

DSC_1865_

Wenn man nachts rausguckt, ist wieder klarer Sternenhimmel – und es stinkt nicht, wenn man das Fenster aufmacht… Hmm… Kaum noch Sprüherei da oben… und wenn doch einzelne verzweifelte Linien-Zieher da unterwegs sind, dann währt es nicht lang, da ist das Zeug wieder flöten…

Die Energien der „neuen Zeit“ steigen stetig an, da wird mancher aus der „alten Zeit“ es nicht mehr aushalten… Hier und da sollen ja auch schon Leute einfach wegsterben, obwohl sie eigentlich noch nicht wirklich alt genug dafür sind… und damit es nicht so auffällt, werden sie durch Doppelgänger „am Leben gehalten“… Die armen… was nützt ihnen der Pomp, wenn die Seele doch den Bach runtergeht…

Dabei ist die Energie des „Neuen“ doch viiiiiel schöner…. Wenn das Licht angeht, sackt die Dunkelheit automatisch in sich zusammen…

Gruss zum neuen Monat – von einer Konzertpianistin, die sich auch noch mit Numerologie auskennt…

Morgen ist der 31. August – schade, schon wieder ein Monat zuende…

DSC_1773_

Übermorgen empfangen wir den neuen Monat – hier ein paar Aussichten auf den September aus numerologischer Sicht:

.
Saskia’s Seite: livemeditation.de

Was soll man davon halten?

Schon seit paar Jahren gibt es den Rat aus alternativen Medien, sich bisschen Vorratsfraß hinzustellen – was belächelt wurde. Nun kommt das Gleiche von den Offiziellen Medien – und auf einmal guckt man doch mal hin. Aber: Ist da vielleicht was faul dran? Wenn ja, was? Irgendwie komisch anmutend, so eine Trendwende und (vermeintliche) Fürsorge (sonst arbeitet die Politik doch eher GEGEN die Bevölkerung)…
Also – watt soll datt??

.
Tja, keine Ahnung… Was ich mir vorstellen könnte als Gründe:
Es wird ja als Grund eine mögliche „Follse Fläik“ ;-) – Nummer angegeben… Hm… falls tatsächlich, dann hier ein sehr interessantes Gespräch auf Kulturstudio:

.
Ich könnt mir aber auch vorstellen, dass so Anschlags-Zeugs als Grund vielleicht nur dahergeschwallert wird, damit die Leute auch brav gehorchen – und statt dessen dann „überraschend“ der Währungs-Crash kommt und man dann so tut, dass es dann ja grad ganz gut passt, dass man was zu hause stehen hat und das alles reibungsloser über die Bühne geht. Oder vielleicht wurden die Macher-Kasper auch genau deshalb dazu genötigt (von den „positiven“ Drahtziehern im Hintergrund) und geben zur Gesichtswahrung dann so Anschlags-Gründe an. Oder noch ’ne Variante: Oh, Mist, hatte noch was im Kopf, aber nu grad den Faden verloren… blöd – wenn’s mir wieder einfällt, trage ich es nach! Ah, ich glaub, ich hab’s wieder: Die Leute haben inzwischen schon „zu wenig Angst“ und wagen sich zu weit vor in Richtung Frieden – da kann man mit so einer Aktion den kollektiven Angststarre- und Beschäftigungs-Modus vielleicht noch bissl wieder aufrecht erhalten…

Was meint ihr, was da so läuft?

Ein dritter Weltkrieg „wird nicht mehr zugelassen“, las ich mal. Kriegsherde hier und da schon, aber es wird sich allmählich beruhigen.
Möge jeder seinen Teil dazu beitragen! Kümmert euch um euer „Inneres“, das ist das Effektivste zur Zeit. Da wir ja über das Morphogenetische Feld alle miteinander verbunden sind, kann man eine Menge ausrichten, wenn man seine „Schwingung erhöht“ – was soviel heisst wie dafür zu sorgen, dass es einem innerlich gut geht, man sich „sortiert“ und „reinigt“ und weiter „ergründet“ – was dann ganz von selbst eine wachsende Reife nach sich zieht. Dann hat man eine „andere Wellenlänge“, wie man so schön sagt – und schwupps, da sind wir bei den berühmten „Schwingungen“ angelangt :-) :-) … Eigentlich alles ganz logisch, gell…
Das Äussere natürlich auch nicht vernachlässigen… Alles schön zusammenhalten: Körper, Seele und Geist…

Also, um ein vermeintliches Pradoxon mal zu beschreiben, was mir im Laufe der Zeiten aufgefallen ist:

paradoxon_

(Bild ist auch als Ecard verschickbar, einfach draufklicken und dann weitersehen)